Jungliberaler kandidiert für Stadtrat

0
26

Die Freien Demokraten Braunschweig stellen Lukas Kamm, den Kreisvorsitzenden der Jungen Liberalen, für den Wahlbereich Nord auf.

Am vergangenen Donnerstag (20.5.2021) stellte die FDP Braunschweig auf ihrer Wahlgebietsmitgliederversammlung ihre Spitzenkandidaten für den Rat der Stadt Braunschweig auf. Um die Kandidatur im Nördlichen Ring (Gemeindewahlbereich 33) bewarb sich auf Vorschlag des Kreisvorstandes der FDP Lukas Kamm, Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen Braunschweig. In seiner Vorstellungsrede machte der 18-jährige Schüler deutlich, dass ihm besonders moderne Bildung am Herzen liegt: „Erst im letzten Jahr hat uns die Coronapandemie gezeigt, wie verheerend eine mangelhafte Digitalisierung ist.“ Kamm fordert deshalb, die Schulen endlich ins 21. Jahrhundert zu katapultieren. Auch im kommunalen Klimaschutz wünscht sich der Schüler mehr Engagement und effektive Maßnahmen, wie eine Begrünungsoffensive für Braunschweig. Am Ende der Veranstaltung zog der JuLi-Kreisvorsitzende Bilanz: „Ich bedanke mich für das Vertrauen der Freien Demokraten und blicke mit Freude auf den anstehenden Wahlkampf. Mit klugen Ideen und Innovation können wir Braunschweigs ganzes Potenzial entfalten.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein