Personalwechsel in der Polizeistation Wenden

0
24
(v.l.n.r): Hermann Brandes, Uwe Schmiedt, Thomas Tappenbeck-Riekewold. (Foto: Polizei Braunschweig)

Braunschweig, Wenden,
01.06.2021

Hermann Brandes geht in Pension und übergibt an Thomas Tappenbeck-Riekewold.

Nach 17 Jahren in der Polizeistation Wenden geht Hermann Brandes in den Ruhestand. Seinen Polizeidienst hatte er 1975 beim Bundesgrenzschutz begonnen und wechselte 1991 zur Landespolizei Niedersachsen. Er sagt: „Die Wechselwirkung mit den Institutionen und Vereinen in Wenden war immer angenehm und zielführend. Auch wenn ich das tägliche Gespräch mit den Bürgern in Wenden vermissen werde, freue ich mich darauf, mehr Zeit für Familie, Haus, Garten und das Surfen zu haben.“

Hermann Brandes übergibt an Thomas Tappenbeck-Riekewold. Der 56-jährige Polizeihauptkommissar wechselt von der Polizeistation Watenbüttel nach Wenden. Er freut sich insbesondere darauf, „bürgernah tätig zu werden und hilfreich zur Seite zu stehen“.

Uwe Schmiedt, der Leiter des Polizeikommissariats Nord, sagt: „Hermann Brandes hat in 17 Jahren die Polizei in Wenden hervorragend vertreten. Diese Arbeit war ihm auf den Leib geschrieben; es war „sein Ding“. Jeden einzelnen Tag konnte ich mich darauf verlassen, dass er die Polizei sehr engagiert und mit viel Herzblut hervorragend vertritt. Bei den Bürgerinnen und Bürgern hat er sich ein hohes Maß an Vertrauen und Akzeptanz erarbeitet. Leider konnten wir ihn nicht überreden, noch ein oder zwei Jahre zu verlängern, denn für die Zeit als Pensionär hat er schon Pläne. Für den neuen Lebensabschnitt wünschen wir ihm nur das Beste. Mit Thomas Tappenbeck-Riekewold haben wir einen Nachfolger gefunden, der bereits in der Polizeistation Watenbüttel bewiesen hat, dass er für diese Aufgabe der Richtige ist. Deshalb wissen wir auch künftig mit ihm und seiner Kollegin Gabriele Poser die Polizeistation Wenden in guten Händen.“

 

Text: Polizei Braunschweig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein