Headcoach Pete Strobl verlässt die Basketball Löwen

0
14

Im Hinblick auf die neue easyCredit BBL-Saison 2021/22 ist bei den Basketball Löwen eine wichtige Personalentscheidung gefallen: Headcoach Pete Strobl hat dem Braunschweiger Basketball-Bundesligisten mitgeteilt, dass er den Club nach zwei Jahren verlassen und den Cheftrainer-Posten beim BBL-Konkurrenten JobStairs GIESSEN 46ers übernehmen wird.

„Wir danken Pete sehr für sein Engagement und die professionelle Arbeit, die er hier in den
vergangenen zwei Spielzeiten geleistet hat. Er hat unser Konzept mitgetragen und einen
entscheidenden Anteil an der positiven Entwicklung unserer jungen Mannschaft gehabt. Wir hatten Pete bereits signalisiert, auch in der kommenden Saison weiter mit ihm zusammenarbeiten zu wollen. Allerdings hat er sich nun entschieden, ein Angebot von einem anderen Club anzunehmen und das konnten wir ihm zum jetzigen Zeitpunkt in dieser Klarheit noch nicht machen. Wir respektieren seine Entscheidung natürlich und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute“, so Löwen-Geschäftsführer und -Sportdirektor Nils Mittmann.

Und der scheidende Pete Strobl sagt: „Die Art und Weise, wie unser Team gearbeitet, gelernt, sich verbessert hat und was wir in dieser Saison gemeinsam auf dem Platz erreicht haben, war bemerkenswert. Ich danke dem Club für sein Vertrauen und werde all die Menschen vermissen, die Zeit, Mühe und Energie investiert haben, um hier ein Fundament für die Zukunft zu schaffen. Wir alle können stolz auf die Entwicklung so vieler junger deutscher Spieler sein, die in wichtige Führungspositionen reingewachsen sind. Ich habe es genossen, Teil dieses Projekts zu sein und bin gespannt, wie die Reise weitergeht. Meine Familie und ich sind sehr dankbar für unsere Zeit in Braunschweig und wir werden viele schöne Erinnerungen behalten.“

Der 43-jährige Pete Strobl hatte die Basketball Löwen in der Saison 2019/20 als Headcoach
übernommen. Es war sein erstes Jahr als Cheftrainer, das aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig nach nur 20 Hauptrundenspielen auf dem elften Tabellenplatz endete. In der gerade für die Löwen beendeten, zweiten Saison verpasste Strobl mit den Löwen knapp die Playoffs und schloss diese mit einer Bilanz von 16 Siegen und 18 Niederlagen auf dem neunten Tabellenplatz ab. Vor seiner Tätigkeit bei den Löwen war der US-Amerikaner, der auch die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt, drei Jahre als Assistant Coach beim easyCredit BBL-Konkurrenten und EuroCup-Teilnehmer ratiopharm ulm tätig.

Text und Logo: Basketball Löwen Braunschweig GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein