Schaurig-schöne Krimifahrten

Gänsehautmomente bei „Mord auf der Oker“

0
77
Schaurig-schön: Auf dem Floß über die Oker dahingleiten und spannenden Kriminalgeschichten bekannter Braunschweiger Autorinnen und Autorin lauschen. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Daniel Möller

Nichts für schwache Nerven: Krimifans können sich wieder auf die spannenden Lesungsfahrten der kultigen Veranstaltungsreihe „Mord auf der Oker“ freuen. Vier Braunschweiger Autoren und eine Autorin stellen im schummrigen Dämmerlicht ihre neusten Werke vor, während das Floß über die stille Wasseroberfläche dahingleitet. Informationen zu den einzelnen Angeboten und Tickets erhalten Interessierte unter www.braunschweig.de/okerfahrten oder in der Touristinfo der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

Endlich ist es wieder soweit und die Oker wird erneut zum Schauplatz des Verbrechens. Bis zum 2. Oktober können sich Krimiliebhaberinnen und -liebhaber auf spannende Lesungen rund um Raub, Mord und andere schaurige Vergehen freuen. Dabei sorgt die ins Dämmerlicht getauchte Okerlandschaft für eine geheimnisvolle Atmosphäre, während das dunkle Flusswasser unter dem Kiel dahinplätschert.

Die von der Braunschweig Stadtmarketing GmbH vor 20 Jahren ins Leben gerufene Lesungsreihe „Mord auf der Oker“ gehört noch heute sowohl für Einheimische als auch für Gäste zu den beliebtesten Sommer-Angeboten. In diesem Jahr versprechen die Braunschweiger Autoren Klaus Nührig, Armin Rütters, Thomas Ostwald und Hardy Crueger für 19,50 Euro pro Person packende Geschichten und unheimliche Gänsehautmomente. Bei Armin Rütters Gruppenlesung „Die Oker lacht“ stehen hingehen komische Anekdoten rund um kuriose Kriminalfälle im Mittelpunkt und sorgen für Spaß und Erheiterung. „Die Oker lacht“ ist für Gruppen ab 18 Personen auf Anfrage buchbar und kostet 19,50 Euro pro Teilnehmerin oder Teilnehmer.

Auch für kleine Gruselfans bietet „Gruselspaß auf der Oker“ ein schaurig-schönes Angebot. Hier entführt die Braunschweiger Schriftstellerin Renate Timmermann die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer vom 27. Juli bis zum 31. August immer dienstags um 19:00 Uhr mit ihren Erzählungen in aufregende Welten. Die Teilnahme kostet 13,50 Euro pro Person und ist für Kinder ab acht Jahren geeignet. Die Begleitung durch eine erwachsene Aufsichtsperson ist Voraussetzung.

Alle Krimilesungen starten vom Anleger des Floßbetreibers OkerTour am John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-Schumacher-Straße, direkt an der Brücke. Zum Zweck der Nachverfolgung von Infektionsketten ist eine Datenerfassung direkt vor Ort oder per Luca-App notwendig. Darüber hinaus gelten, während der gesamten Veranstaltung, die bekannten Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes oder einer FFP-2-Maske besteht sowohl während des Bezahlvorgangs als auch beim Betreten und Verlassen der Boote. Sollte auf den Flößen kein Mindestabstand möglich sein, gilt auch für die Dauer der Fahrt Maskenpflicht.

Aufgrund der wechselnden behördlichen Anordnungen kann es zu Änderungen oder Einschränkungen der Lesungsfahrten kommen. Tickets und aktuelle Informationen zu den einzelnen Lesungsfahrten sind in der Touristinfo, Kleine Burg 14, oder online unter www.braunschweig.de/okerfahrten erhältlich.

 

Text: Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein