Stadt ruft Kulturschaffende zu Bewerbungen für Veranstaltungen am Gleisdreieck auf

0
78

Das städtische Kulturinstitut plant die Bereitstellung eines Open-Air Veranstaltungsgeländes am Gleisdreieck am Kennelweg für den Zeitraum vom 20. August bis 3. Oktober. Die Stadt stellt dabei die Fläche kostenfrei für Veranstalter und Kulturschaffende zur Verfügung.

Die Open-Air Veranstaltungsfläche steht über den Zeitraum von zwei Tagen unter der Woche und drei Tagen am Wochenende zur Verfügung. Bewerben können sich alle Veranstalter und Kulturschaffenden aus Braunschweig, egal ob bekannte Band, Solo-Künstlerin oder Künstler, Tanz- oder Theatergruppe oder Veranstalter aus der Region. Jeder ist dazu eingeladen sich zu präsentieren.

Die Bewerbung sollte eine Kurzbeschreibung zu dem Vorhaben, inklusiv der Ticketpreise sowie Referenzen zu bereits durchgeführten Veranstaltungen enthalten und erläutern, welcher Bezug zu Braunschweig beziehungsweise den umliegenden Gemeinden besteht. Detaillierte Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen und der Veranstaltungsfläche können der Homepage der Stadt Braunschweig unter www.braunschweig.de/sommerecho-bewerbungen entnommen werden.

Bewerbungsende ist der 20. Juni.

 

Text: Stadt Braunschweig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein