Autobahnpolizei stellt Autodieb

0
79

A2 / A14 / Hannover / Braunschweig / Helmstedt / Magdeburg / Wanzleben,
10.06.2021, 03.00 Uhr

Die Autobahnpolizei Braunschweig stellte einen fl├╝chtigen Autodieb

In der Nacht auf Donnerstag versuchten Zivilfahnder der Autobahnpolizei Braunschweig einen BMW 540i XDrive zu kontrollieren. In H├Âhe der Anschlussstelle Helmstedt-West ignorierte der Fahrer die Anhaltezeichen und beschleunigte sofort stark. Mit teilweise ├╝ber 250 km/h ├╝berholte er andere Fahrzeuge rechts und nutzte auch den Seitenstreifen. Bei Magdeburg wechselte der BMW auf die A14 in Richtung S├╝den. Auch hier wurden Geschwindigkeiten von etwa 250 km/h erreicht. Kurz vor der Anschlussstelle Wanzleben fuhr der fl├╝chtende Fahrer auf einen Sattelzug auf. Der BMW wurde hierbei stark besch├Ądigt. Der Fahrer setzte die Flucht trotzdem fort und verlie├č die Autobahn an der Anschlussstelle Wanzleben. Hierbei verlor er die Kontrolle ├╝ber das Fahrzeug und ├╝berschlug sich. Trotz leichter Verletzungen fl├╝chtete der Mann zu Fu├č weiter. Nach etwa 200 Metern wurde er von Polizeibeamten eingeholt und vorl├Ąufig festgenommen. Es handelte sich um einen 31-J├Ąhrigen. Nach ersten Erkenntnissen wurde das Auto kurz zuvor in Burgwedel entwendet. Die Ermittlungen dauern an.

 

Text: Polizei Braunschweig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein