Rollerfahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

0
64

Braunschweig, Friedrich-Wilhelm-Straße
11.06.2021, 11:30 Uhr

Ein Rollerfahrer flüchtet vor der Polizei und gefährdet hierbei andere Verkehrsteilnehmer. Er kann gestoppt werden und muss ich nun wegen mehrere Straftaten verantworten.

Am Freitagmittag wollte eine Streifenbesatzung des Polizeikommissariats Mitte einen Rollerfahrer auf der Friedrich-Wilhelm-Straße kontrollieren, da dieser verbotswidrig in die Fußgängerzone gefahren war. Doch der Rollerfahrer hielt nicht an, sondern flüchtete über die Leopoldstraße entgegen der Fahrrichtung auf den Bruchtorwall und von dort weiter auf die Straße am Wassertor. Immer wieder gefährdet der Rollerfahrer durch seine Fahrt andere Verkehrsteilnehmer. Letztlich wurde der Fahrer in der Cammanstraße durch die Polizei und einen mutigen Passanten gestellt. Bei dem Fahrer konnte eine größerer Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Des Weiteren war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für den Roller, der deutlich schneller als die erlaubten 25 Km/h gefahren war. Die Polizei ermittelt nun wegen verschiedener Straftaten gegen den 17-jährigen Fahrer.

Zeugen, die die Fahrt des Rollers beobachtet haben oder gefährdet wurden, werden gebeten sich telefonisch unter 0531 476 3115 im Polizeikommissariat Mitte zu melden.

 

Text: Polizei Braunschweig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein