Angekündigter Nachtfrost

ALBA für Winterdienst gut vorbereitet / Tipps zur Abfallentsorgung bei Minusgraden

Zum Wochenende ist in Braunschweig mit anhaltenden Minustemperaturen in der Nacht zu rechnen.Insgesamt stehen 45 Fahrzeuge stehen bei Alba bereit, um die wichtigsten Routen im Stadtgebiet befahrbar zu halten. Im Einsatz halten sie dann zwischen 2 Uhr morgens und 22 Uhr abends im Zweischichtbetrieb rund 600 Kilometer Hauptverkehrsstraßen im Stadtgebiet Braunschweig schnee- und eisfrei. Hinzu kommt die Räumung von rund 120 Kilometern Radwegen und  Überwege an Kreuzungsbereichen und Ampelanlagen.

„Wir haben rechtzeitig ausreichende Mengen Streumittel eingelagert“, soMatthias Fricke, Geschäftsführer der Alba Braunschweig GmbH. „Mit allen Fahrzeugen im Einsatz, dauert es rund vier Stunden, die insgesamt 670 Kilometer Wegstrecke von Schnee und Eis zu befreien. Das wiederholen wir dann so lange, bis die Straßen und Wege dauerhaft gesichert sind.“

Für das Räumen und Streuen auf den Gehwegen außerhalb der Innenstadt sind  Eigentümer oder Eigentümerin des angrenzenden Grundstücks verantwortlich. Dabei sollte jeweils ein ausreichender Randstreifen mit einer Breite von mindestens 1,20 Metern geräumt und ausschließlich mit abstumpfenden Streumitteln gestreut werden. Ausnahmen gibt es nur bei Blitzeis sowie auf Treppen oder Rampen für Rollstuhlfahrer. Weitere Hinweise  unter: https://alba-bs.de/service/winterdienst.html.

Mit dem Winter kommt aber auch wieder die Zeit, die für eingefrorene Abfälle – insbesondere Bioabfälle – in den Tonnen sorgt.

  • Achten Sie darauf, keine feuchten Abfälle lose in den Tonnen zu entsorgen. Diese frieren fest und können so nicht aus den Behältern entfernt werden. Bitte verwenden Sie für diese Abfälle Papiertüten oder Zeitungspapier. 
  • Sinnvoll kann es sein, den Boden des Behälters mit Wellpappe, Zeitungspapier oder Eierkarton auszukleiden. Wer eine Garage oder einen Keller hat, kann seinen Abfallbehälter auch dort vorübergehend unterstellen, um so einem Festfrieren der Abfälle entgegen zu wirken.
  • Sehr wichtig ist es, die Abfälle locker in die Behälter einzufüllen. Auf keinen Fall dürfen Abfälle in die Tonne gepresst oder gestampft werden, da der Abfall dann sehr leicht und besonders fest anfriert.
  • Weitere Auskünfte rund um die Abfallentsorgung in Braunschweig erhalten Sie unter www.alba-bs.de oder unter der Service-Hotline 8862-0.

Foto: ALBA