Feiern? Aber sicher!

Gro├čveranstaltungen, wie beispielsweise Festivals, Konzerte oder Sportveranstaltungen, ziehen viele Menschen, darunter auch Kriminelle,
an. Zudem kann es bei so gro├čen Menschenansammlungen zu handfesten Konflikten kommen. Das Thema Sicherheit spielt deshalb eine zentrale Rolle.

Bei gro├čen Veranstaltungen mit vielen Besuchern herrscht oft ein reges Gedr├Ąnge.
Das machen sich insbesondere Taschendiebe gerne zu Nutze. Auch kann es auf Grund ├╝berm├Ą├čigen Alkohol- und Drogenkonsums zu Auseinandersetzungen und Streitereien kommen. Die Polizei in Niedersachsen tut ihr Bestes, damit diese Events friedlich und reibungslos verlaufen. Sie sorgt f├╝r das gute Gef├╝hl von Sicherheit, auf das Sie und alle anderen Besuchenden Anspruch haben. Damit aber einer ausgelassenen Feier nichts im Wege steht, sollte jeder auf seine Sicherheit achten und ein paar Tipps beherzigen.

Das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen fasst diese zusammen und gibt Informationen wie man sich am besten sch├╝tzen kann:

Allgemeine Tipps:

  • Achten Sie aufeinander. Gehen Sie am besten in der Gruppe und versuchen Sie einander w├Ąhrend der Veranstaltung im Blick zu behalten.
  • Achten Sie auf Ihr und die Getr├Ąnke Ihrer Begleitpersonen. Lassen Sie diese nicht unbeaufsichtigt stehen.
  • Wehren Sie sich gegen Bel├Ąstigungen und unerw├╝nschten K├Ârperkontakt – auch bei Ihnen bekannten Personen. Machen Sie deutliche, dass Sie dieses Verhalten nicht tolerieren.
  • Bitten Sie andere aktiv und direkt um Mithilfe (Freunde, Au├čenstehende oder Mitarbeiter des Veranstaltungsortes). Helfen Sie anderen in ernsten Situationen.

Vorsicht bei Gewalt:

  • Gehen Sie gewalttr├Ąchtigen Situationen und erkennbaren Konflikten aus dem Weg.
  • Distanzieren Sie sich deutlich von gewaltbereiten Personen.
  • Lassen Sie sich nicht durch Reden, Gesten oder Benehmen provozieren.
  • Gehen Sie m├Âglichst nicht allein gegen Gewaltt├Ąter vor.
  • K├╝mmern Sie sich um Opfer und informieren Sie ├╝ber Notruf 110 die Polizei.
  • Pr├Ągen Sie sich T├Ątermerkmale ein und stellen Sie sich als Zeuge zur Verf├╝gung.

Achtung Taschendiebstahl:

  • Nehmen Sie nur so viel Bargeld und Zahlungskarten mit wie n├Âtig.
  • Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine G├╝rtelinnentasche, einen Geldg├╝rtel oder eine am G├╝rtel angekettete Geldb├Ârse.
  • Tragen Sie Ihr Geld, EC- und Kreditkarten immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung m├Âglichst dicht am K├Ârper.
  • Tragen Sie Hand- und Umh├Ąngetaschen verschlossen auf der K├Ârpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.
  • Tragen Sie ihre Tasche immer mit der Verschlussseite zum K├Ârper.
  • Achten Sie vor allem im Gedr├Ąnge besonders auf Ihre Wertsachen und Ihre Tasche.

Kein Einlass mit falschem Ticket:

  • Seien Sie vorsichtig beim Kauf von Eintrittskarten ├╝ber Dritte.
  • Pr├╝fen Sie die Echtheit des Tickets vor dem Kauf und fragen Sie im Zweifel bei einer offiziellen Vorverkaufsstelle nach.

Weitere n├╝tzliche Tipps finden Sie hier:

Polizeiliche Kriminalpr├Ąvention
https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/grossveranstaltungen/

LKA Niedersachsen
https://www.lka.polizei-nds.de/praevention/aktuellewarnmeldungen/sicher-unterwegs-sicher-bei-veranstaltungen-113601.html

Aktion tu was
https://www.aktion-tu-was.de/

Europaweite Kapagne „Stop Pickpockets“
https://stop-pickpockets.eu/StopPickpockets/DE/Home/_node.html