Erste Hilfe – Johanniter Kurs

Ein großflächiger Stromausfall, eine Überschwemmung oder ein Schneechaos. Außergewöhnliche Notlagen stellen Rettungsdienste, die Feuerwehr und Hilfsorganisationen vor starke Herausforderungen. Bei schweren Katastrophen können die Helfenden nicht immer sofort und überall zur Stelle sein. Deshalb ist es wichtig, zu wissen, wie man sich selbst schützen und andere in so einer Lage unterstützen kann, bis professionelle Hilfe eingetroffen ist. 

Ein wichtiger Aspekt ist dabei die medizinische Versorgung, ein weiterer das Wissen um die richtige Vorsorge und Vorbereitung auf solche außergewöhnlichen Situationen. Um die Bevölkerung in diesen Fähigkeiten zu stärken, bietet die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. im Regionalverband Harz-Heide ab Januar Kurse zum Thema Erste Hilfe mit Selbstschutzinhalten an.

Die richtige Erste Hilfe und die sinnvolle Überbrückung von längeren Zeiten bis zum Eintreffen professioneller Hilfe ist unter anderem Thema des Kurses. Doch nicht nur um die Versorgung von körperlichen Wunden oder Erkrankungen, sondern auch auf andere Arten der Unterstützung von Menschen in Not, einschließlich der psychologischen und sozialen Hilfe in emotionalen Notsituationen, wird in der Schulung eingegangen. 

Die Kurse sind für die Teilnehmenden kostenlos 

Die Termine sind: 13. Januar, 3. Februar und 10. März, jeweils von 15 Uhr bis 19:30 Uhr. 
Ausbildungsort: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Ludwig-Winter-Straße 9, 38120 Braunschweig

Eine Anmeldung zu den Kursen ist im Vorfeld nötig. Für weitere Informationen und Anmeldungen wenden sich Interessierte bitte an das Johanniter-Kundenservicecenter unter 0800 0019214.