IHK Braunschweig ehrte Auszubildende

2650 Auszubildende haben im Bezirk der IHK Braunschweig ihre Abschlussprüfungen in den Winterprüfungen 2021/2022 und den Sommerprüfungen 2022 abgelegt.
132 von ihnen haben mit 91 oder mehr Punkten im Gesamtergebnis bestanden und ihre Ausbildung damit mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen.
IHK-Präsident Tobias Hoffmann freute sich, nach zwei Jahren pandemiebedingter
Pause, wieder gemeinsam mit den Absolventen, Unternehmen und Berufsschulen
feiern zu können: „Nach Monaten des Distanzlernens und ‚Getrenntseins‘ ist das heutige Beisammensein umso schöner.“ Neben den 132 erfolgreichen Absolventen hatte die IHK Braunschweig Vertreter der Ausbildungsbetriebe und Berufsbildenden Schulen am 7. Oktober in das Braunschweiger Millenium Event Center zur Feier der erfolgreichen Abschlüsse eingeladen.
„Auch als Unternehmer macht es mich zuversichtlich, dass hier heute so viele sehr gut qualifizierte, junge Menschen sitzen, die täglich dazu beitragen, dass unsere Region ein attraktiver Wirtschaftsstandort bleibt“, zeigte sich Hoffmann beeindruckt von den Leistungen der Absolventen.
Ebenso lobte er die Vertreter des dualen Ausbildungssystems, deren Engagement ein
wesentlicher Baustein für den Erfolg der beruflichen Ausbildung sei. Genauso sprach er dem persönlichen Umfeld der Absolventen seinen Dank aus: „Die Familien
und Freunde waren in den letzten Jahren an vielen Stellen eine wichtige Stütze.“
Allen Prüflingen, Ausbildungsbetrieben und Berufsschulen überreichte der IHK-Präsident Urkunden für ihre Leistungen und ihren Einsatz. Die beiden punktbesten
Prüfungsteilnehmerinnen erhielten für ihre herausragenden Ergebnisse zudem noch einen Weiterbildungsgutschein.
„Trauen Sie sich, auch in Zukunft nach neuen Wegen Ausschau zu halten“, appellierte Präsident Hoffmann an alle Absolventen.
Der sehr gute Abschluss sei der erste Schritt, nun gehe es darum die eigenen Potenziale weiterhin auszuschöpfen.

Foto: IHK