Die Braunschweigischen Kohlenbergwerke AG und ihre Bahnen

Am Mittwoch, den 12.7.2023 startete die neue Reihe INDUSTRIEKULTUR im Dialog im KufA-Haus in Braunschweig mit einem Vortrag von Prof. Joachim Ihme ├╝ber die Braunschweigischen Kohlenbergwerke AG und ihre Bahnen und einer anschlie├čenden, regen Podiumsdiskussion. Als Veranstalter lud der Verein Forum Industriekultur unter seinem Vorsitzenden Horst Splett ein und zeigte sich vom gro├čen Zuspruch begeistert.

Die BKB und ihre Bahnen | Foto: Horst Splett

Gespannte Aufmerksamkeit herrscht im Saal des KufA-Hauses, als Prof. Joachim Ihme (Forum Industriekultur e.V.) seinen Vortrag ├╝ber die Geschichte der Braunschweigischen Kohlenbergwerke AG und ihrer Bahnen h├Ąlt. 44 Zuschauerinnen und Zuschauer lassen sich von der zwei Jahrhunderte umspannenden Historie gefangen nehmen, deren Spuren Braunschweig bis heute pr├Ągen.

In der anschlie├čenden, von R├╝diger Wendt (VDI Braunschweiger Bezirksverein e.V.) moderierten Podiumsdiskussion mit Prof. Ihme, Eduard Preis (Doktorand der TU Braunschweig), R├╝diger Pietrek (Bergmannsverein) sowie den beiden Zeitzeugen Wulf Bialla und Heinz-J├╝rgen Weist werden viele Standpunkte angeregt diskutiert. Ein Besucher dazu: ÔÇ×Mich haben vor allem die Schilderung der Rettung echter Industriesch├Ątze vor der Verschrottung und die Berichte ├╝ber die schwindende Erinnerungskultur angesichts der generationsbedingt sterbenden Bergmannsvereine begeistert.ÔÇť. Viele Teilnehmer und Zuschauer f├╝hren ihren Austausch nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung im Bistro des KufA-Hauses weiter.

Vortrag und Podiumsdiskussion bildeten den erfolgreichen Auftakt der neuen Reihe INDUSTRIEKULTUR im Dialog, die ab sofort an jedem zweiten Mittwoch im Monat im KufA-Haus stattfinden wird. Die Braunschweigische Heimat wird zum Thema ÔÇťDie Braunschweigischen Kohlenbergwerke AG und ihre BahnenÔÇŁ Mitte August ein Sonderheft ver├Âffentlichen, das f├╝r 6,50 Euro (plus Versandkosten) auch beim Forum Industriekultur e.V. erh├Ąltlich sein wird.