Polizei ermittelt nach Bedrohung von Spielern

Am Sonntag steht das Niedersachsenderby zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 im EINTRACHT-STADION an. Am heutigen Donnerstagmorgen fanden zwei Spieler unserer Mannschaft vor ihrer HaustĂŒr Schmierereien sowie blau-gelbe Kreuze mit Datum vom Sonntag vor. Zudem befanden sich an beiden Tatorten am Boden verteilte FlĂŒssigkeiten. Es ist davon auszugehen, dass beide Taten im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Derby stehen. Die entsprechenden Spieler haben Anzeige bei der Polizei erstattet. GeschĂ€ftsfĂŒhrer Wolfram Benz Ă€ußert sich zu den VorfĂ€llen:

„Was hier heute Nacht passiert ist, damit wurden alle Grenzen deutlich ĂŒberschritten. Was hat das noch mit RivalitĂ€t vor einem Derby zu tun? Spieler und ihre Familien zu bedrohen, ist völlig inakzeptabel, solche Aktionen sind einfach nur beschĂ€mend. Wir werden alles Notwendige dafĂŒr tun, damit sich unsere Spieler und ihre Familien sicher fĂŒhlen können und werden die Polizei mit all unseren Möglichkeiten unterstĂŒtzen, die VorfĂ€lle aufzuklĂ€ren. Wir appellieren an unsere Fans: Bleibt cool und lasst Euch auf keinen Fall aus der Emotion heraus zu unĂŒberlegten Aktionen hinreißen. Wir wollen die RivalitĂ€t sportlich austragen und die Antwort auf diese geschmacklose Tat von wenigen einzelnen Personen am Sonntag auf dem Platz geben. Die ĂŒberwĂ€ltigende Mehrheit der Fans beider Vereine freuen sich auf einen spannenden, farbenfrohen und friedlichen Fußballnachmittag in unserem EINTRACHT-STADION!“