Verkehrsunfall mit Streifenwagen

Braunschweig, Fallersleber Stra├če – 04.10.23, 21.50 Uhr

Zwei Polizeibeamte leicht verletzt

Am Abend des gestrigen Tages ist es an der Kreuzung Wilhelmstra├če/Fallersleber Stra├če zu einem Verkehrsunfall gekommen.
Dabei stand die Besatzung eines Funkstreifenwagens der Polizei Braunschweig in der Wilhelmstra├če an einer „Rot“ zeigenden Ampel vor der Fallersleber Stra├če.
Gegen 21.45 Uhr erhielten die Beamten einen Einsatz, bei dem eine Anfahrt unter Einsatz von Sonder- und Wegerechten geboten war.
Diesbez├╝glich fuhr die 26-j├Ąhrige Fahrzeugf├╝hrerin bei immer noch „Rot“ zeigender Ampel mit eingeschalteten Blaulicht und Martinhorn langsam in die Kreuzung ein.
Zeitgleich fuhr auf der Fallersleber Stra├če aus Richtung Hagenmarkt kommend eine Stra├čenbahn in die Kreuzung ein.
Der Funkstreifenwagen wurde im hinteren seitlichen Bereich erfasst und herumgeschleudert.
Die beiden im Streifenwagen befindlichen Polizeibeamten wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt.
Insassen der Stra├čenbahn sowie der Fahrer wurden nicht verletzt. Dem Hinweis des Stra├čenbahnf├╝hrers, auf die unfallaufnehmenden Beamten zu warten, kamen die Fahrg├Ąste nicht nach und entfernten sich vor dem Eintreffen der Polizei vom Unfallort.
Am Streifenwagen entstand erheblicher Sachschaden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es im besagten Kreuzungsbereich kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.